• EN
  • DE
  • EN
  • DE

PATECCO | News & Blog

Wie Erweitert Identity Governance die Sicherheit?

Heutzutage treffen viele Unternehmen auf technologische Herausforderungen wie einer  zunehmenden Anzahl von unterschiedlichen Nutzern der Technologie  (Mitarbeiter, Lieferanten, Geschäftspartner, Kunden), Vervielfachung von Anwendungen und Geräten, wachsende regulatorische Anforderungen, das Drängen auf besseres Risiko-Management und höhere Sicherheit oder reduzierte Budgets und Stellenbesetzung. In dieser Situation brauchen die Unternehmen “Identity and Access Governance”-Lösungen, die das Überwachen und Zertifizieren von Zugangsberechtigungen der Nutzer vereinfachen.

PATECCOs wichtigste Ziele sind Datensicherheit und Compliance. Die Identity Governance Tools helfen Organisationen, Unternehmensentscheidungen zu fällen und zu kontrollieren, die sich auf die Zugangsberechtigungen der Nutzer und deren Risiken beziehen. Diese Werkzeuge können das Risiko reduzieren, dass Mitarbeiter unberechtigten Zugang zu Informationen erhalten oder absichtlich Sicherheitsvorfälle erzeugen. Die Zugriffs-Steuerung (Governance) ermöglicht es, zu sehen wer was wann macht im ganzen Unternehmen ohne Berücksichtigung des Standorts des Mitarbeiters. In diesem Artikel werden Sie lernen, welche IAG-Features für erfolgreiche IAG-Lösungen, die die Sicherheit erweitern benötigt werden:

  • Beantragung des Zugriffs (Access Request)

Mit dem Self-Service oder der Beantragung durch Verantwortliche können Administratoren den Zugriff hinzufügen, ändern oder entfernen als Reaktion auf Änderungen innerhalb des Unternehmens. Das IAG-Tool macht es IAM-Analysten und Managern so einfach wie möglich, Rollen und zugehörige Zugangsberechtigungen zu definieren.

  • Genehmigung des Zugriffs (Access Approval)

 Identity and Access Governance Tools ermöglichen einfache und effiziente Prozesse für Manager und Besitzer der Ressource, Zugangsanträge zu bearbeiten.  

  • Audits und Compliance-Analyse

 “Identity and Governance”-Werkzeuge ermöglichen alle Aktionen zum Erzeugen, Definieren, Ändern und Löschen von Rollen, die Anforderung und Genehmigung von Zugängen sowie das Zertifizieren von Genehmigungen.  Die Fähigkeit der “Identity Governance”-Dienste zum Auditieren sichert die Genauigkeit der Informationen und verhindert Änderungen durch andere Beteiligte.

PATECCO_IAG

  • Automation

Die Automatisierung von “Identity Governance”-Workflows ermöglicht den Abgleich von Sicherheitsrichtlinien mit Zugangsberechtigungen, Genehmigungen und Richtlinien. IAG-Tools können die Workflows bereitstellen für die Provisionierung der Nutzer, die Zugangs-Zertifizierung, und die Beantragung von Gruppenzugehörigkeiten und der Genehmigung.

  • Monitoring

Kontinuierliches Monitoring wird benötigt, um zeitnah Zugangsvorfälle und Verletzungen von Richtlinien zu entdecken, ohne wochen- oder monatelang auf Zertifizierungs-Reviews zu warten.

  1. Fortgeschrittene Analyse-Tools

 “Identity Analytics” hilft die Zugangskontrollen Ihres Unternehmens zu analysieren, große Volumen von Identitäten und Zugriffsdaten zu verarbeiten und zu interpretieren und gleichzeitig Schwachstellen und raffinierte Richtlinien-Verletzungen zu identifizieren.  

  • Intuitive Benutzeroberfläche

Eine selbsterklärende, intuitive Benutzeroberfläche ist essentiell für die Vereinfachung von Provisionierungs-Anträgen. Sie ist besonders wichtig für die Nutzer, die mit Zugangs-Richtlinien arbeiten, und hilft Managern, intelligente Entscheidungen für ihre Mitarbeiter zu treffen. Das wird ermöglicht durch eine Übersicht der gesamten IAG-Landschaft und dem Einstieg in detaillierte Nutzer-Profile mit allen Rollen und Berechtigungen.     

PATECCO Newsletter Abonnieren!

Alle oben erwähnten IAG-Fähigkeiten werden Anwendern helfen, das neue System anzunehmen und die Zielsetzungen der unternehmensweiten Richtlinien (Compliance) zu erfüllen. PATECCOs “Identity Governance”-Lösungen sind ein äußerst wertvolles Angebot für Organisationen durch das Bereitstellen einer flexiblen Schnittstelle für die Berechtigungen und das Identitäts-Verzeichnis.  Als Ergebnis ergibt sich gesteigerte Sicherheit, verringerte Komplexität, geradlinige Prozesse, ausgedehnte Governance und der verbesserter Zugang.

Аutor: Dr. Ina Nikolova