• EN
  • DE
  • EN
  • DE

PATECCO | News & Blog

4 Schritte zur richtigen Implementierung von RBAC

Catagories: RBAC, Azure

Zugriffskontrolle ist notwendig, und jede Organisation muss sie in irgendeiner Form implementieren. Dies bezieht sich insbesondere auf Unternehmen mit Mitarbeitern, die außerhalb des Büros arbeiten und Zugriff auf die Unternehmensdatenressourcen und -dienste benötigen. Heutzutage steigt die Anzahl der Sicherheitsverletzungen von Tag zu Tag. Mit steigender Anzahl der Systeme in den Unternehmen wächst auch die Anzahl der zu betreuenden Schnittstellen! Der Schutz vor Sicherheitsverletzungen ist eine schwierige Aufgabe und die Einrichtung von Zugangskontrollsystemen kann dabei helfen. Dieser Artikel erklärt, was Zugangskontrolle bedeutet, ihre Vorteile und wie das RBAC-Schema zu implementieren ist.


Role Based Access Control (RBAC) ist ein Begriff, der für das Rollenmanagement als ein Ansatz zum Verwalten autorisierter Benutzer verwendet wird. Das Grundkonzept der rollenbasierten Zugriffssteuerung besteht darin, dass Berechtigungen mit Rollen verknüpft sind und Benutzer Mitglieder entsprechender Rollen werden und dadurch die Berechtigungen der Rollen erhalten. Bei der Verwaltung individueller Benutzerrechte müssen einfach dem Benutzer entsprechende Rollen zugewiesen werden. Dies vereinfacht gängige Vorgänge wie das Hinzufügen eines Benutzers oder das Ändern der Abteilung eines Benutzers.

Role-Based-Access-Control


Wenn RBAC implementiert wird, wird die Zuweisung von Zugriffsrechten systematisch erfolgen und die Steuerelemente werden eingerichtet. Zu diesem Zweck, sind 4 Schritte notwenidig, um eine ordnungsgemäße Umsetzung zu erreichen:

  • Machen Sie eine Bestandsaufnahme Ihrer Systeme

Überlegen Sie sich, welche Ressourcen Sie haben und für welche Sie den Zugriff kontrollieren müssen. Beispiele könnten ein E-Mail-System, Kundendatenbank, Kontaktverwaltungssystem, Hauptordner auf einem Dateiserver usw. umfassen.

  • Beginnen Sie mit der Analyse Ihrer Belegschaft und erstellen Sie Rollen
    Sie sollten Ihre Mitarbeiter in Rollen mit gemeinsamen Zugriffsanforderungen gruppieren. Es wird empfohlen, keine große Anzahl von Rollen zu definieren. (Halte sie einfach und zufrieden).
  • Weisen Sie Personen Rollen zu

Nachdem Sie eine Liste der Rollen und ihrer Zugriffsrechte erstellt haben, ermitteln Sie, zu welcher (n) Rolle (n) die einzelnen Mitarbeiter gehören und legen Sie ihren Zugriff entsprechend fest.

  • Audit
    Überprüfen Sie Ihre Rollen während eines definierten Zeitraums, die ihnen zugewiesenen Mitarbeiter und den jeweils zulässigen Zugriff. Wenn Sie feststellen, dass eine Rolle unnötigen Zugriff auf ein bestimmtes System hat, sollten Sie die Rolle ändern und die Zugriffsebene für alle Mitarbeiter in dieser Rolle anpassen.
    Es gibt viele Tools, die Ihnen beim Einrichten von RBAC helfen können. Zum Beispiel haben Microsoft Active Directory eingebaute Rollen, die Sie als Ausgangspunkt verwenden können, die Sie erweitern können, um sie an Ihre individuelle Situation anzupassen. Sie können auch ein Identity-Management-System verwenden, um die Zuweisung von Berechtigungen basierend auf der Rolle zu automatisieren.

    Die Vorteile:

Das RBAC-System ist flexibel. Es ist in der Lage, dynamische Steuerelemente zu implementieren und Benutzern zu ermöglichen, ihre autorisierten Aufgaben auch als ihre Arbeitsbedingungen, Vorschriften und Unternehmensrichtlinien auszuführen. Während der Entwicklungsphase des Unternehmens können Rollen, die von RBAC verwaltet werden, erstellt, geändert oder entfernt werden, ohne dass die Berechtigungen jedes einzelnen Benutzers aktualisiert werden müssen.


Die Implementierung von RBAC trägt zur Erhöhung der betrieblichen Effizienz bei, schützt Ihre Daten vor Datenlecks oder Datendiebstahl und reduziert die IT-Support-Arbeit. All dies macht es einfacher, Auditanforderungen zu erfüllen. Die rollenbasierte Zugriffssteuerung bietet Managern und Administratoren eine bessere Transparenz und Überwachung der Organisation. Gleichzeitig wird sichergestellt, dass nur autorisierte Benutzer oder Gäste auf dem System Zugang zu dem haben, was sie unbedingt benötigen.